Magische Tierwesen

Aragog

Die Agromantula ist eine monströse achtäugige Riesenspinne, die der menschlichen Sprache mächtig ist. Sie kommt aus Borneo, wurde von Hagrid als Schüler in einem Schrank in Hogwarts aufgezogen. Als Aragog verdächtigt wurde das Monster aus der Kammer zu sein, das von Hagrid befreit wurde, konnte er in den Verbotenen Wald flüchten. Hagrid besorgte ihm eine Frau, Masog, lebte seither mit ihr und seinen Nachkommen im Verbotenen Wald, im 6 Jahr stirbt er.

 Bogey

Missgünstige, Schrecken erregende und manchmal auch gefährliche Geister, die Vergnügen daran haben, Menschen zu plagen. Sie sind manchmal in Scharen, meist aber allein unterwegs. Er kann seine Gestalt verändern. Sie sind weitläufig mit den Kobolden verwandt und kommen in England, Schottland und auf den Inseln vor.

Banshee

Irische Todesfee. Sie ist blutleer und knochenlos, hat leere Augenhöhlen oder blutrote Augen, weißes Haar und eine eingesunkene Nase. Ihr grauenvolles Heulen kündigt den Tod an.

Basilisk

König der Schlangen, schreckliches Fabelwesen aus Hahn und aus Schlange. Der Basilisk schlüpft aus dem Ei einer Schlange oder dem eines 7 jährigen Hahns nachdem er von einer Kröte ausgebrütet wurde. Seine Zähne sind giftig und wer in seine Augen sieht ist sofort Tod, wie die Malende Myrte. Er hält Spinnen fern, nur der Hahnenschrei kann ihn töten. Harry hat ihn in der Kammer des Schreckens mit dem Schwert von Godric Gryffindor getötet.

Fledermaus

Sie ist eine Mischgestalt aus Säugetier und Vogel, deshalb hat sie etwas von einem Fabelwesen. In anderen Sprachen wird sie als fliegende Ratte, Katze oder Kröte bezeichnet, alles Tiere die dem magischen Bereich zugeordnet werden. Einerseits gilt sie als besonders scharfsichtig weil sie nachts auf Jagt geht und die Beute im Flug fängt, andererseits wird sie als blind gehalten. Im Mittelalter galt sie als Inkarnation des Satan, der oft mit Fledermausflügeln abgebildet wurde, als Todesbotin oder Verkörperung rastloser Toten.

Knallrümpfiger Kröter

Eine gepanzerte magische Kreatur besonderer Züchtung die ständig aus dem Hinterteil explodiert und sich gegenseitig auffrist. Die Klasse in Hagrids Unterricht im 4 Jahr soll diese Kreatur erforschen und Pflegen was ziemlich nervenaufreibend ist.

Elf

Männliche und Weibliche Elementargeister. Unter Elementargeister versteht man das sie einer bestimmten Sphäre der Natur zugeordnet sind: Wasser, Luft, Feuer und Erde. Geister bedeutet in diesem zusammenhang lediglich, das es sich um Naturwesen handelt, die nicht menschlich sind, jedoch durchaus eine körperliche Erscheinung haben. Allerdings gelten nicht alle Gesetze der Physik für sie. Sie können sich verwandeln oder in einem Atemzug spurlos verschwinden. Im nordischen und keltisch geprägten Großbritanien gibt es eine fast unüberschaubare Anzahl von ihnen. Dobby und Winky auch Kreacher sind Hauselfen die an einen Haushalt gebunden sind, sie können nur durch Kleidung befreit werden, auser Dobby will aber keiner befreit werden, sie empfinden es als Schande.

Hippogreiff

Fabeltier mit Adlerkopf und Schwingen und einem Perdekörper. Der Hippogreiff ist eine seltenere Sonderform des Greifen, gepaart mit einem Pferd statt mit einem Löwen. Er weist Ähnlichkeiten mit dem geflügelten Pferd Pegasus der griechischen Antike auf. Seidenschnabel ist einer dieser stolzen Geschöpfe die man mit Respekt behandeln muß. Mit seiner Hilfe retten Harry und Hermine Sirius Black vor den Dementoren.

Hinkepank

 Das ist einer von vielen Namen für diese Wesen. Er soll nur ein Bein haben und trägt ein Licht, mit dem es die Menschen in den Sumpf lockt, wo sie in Löchern versinken

Kobold

Bodrod der Bärtige ist einer der vielen Kobold Aufständigen die bei Professor Bins gelehrt werden.
Emerich der Üble war der Anführer der Kobold Aufstände. Ragnok einer der Kobolde denen Ludo Bagmann immer noch Geld schuldet.

Krummbein

Hermines krummbeiniger Kater, er durchschaut Rons Ratte Krätze die ein Animagus ist, sie ist Peter Pattigrew auch Wurmschwanz genannt. Krummbein hilft Sirius an ihn ranzukommen und beschützt Sirius. Krummbein ist ein sehr schlauer Kater, er ist zur hälfte ein Kniesel.

Krätze

Die Ratte von Ron ist ein flüchtiger Animagus der Harrys Eltern und viele Muggel auf dem Gewissen hat. Er hat sich in die Zaubererfamilie Weasley geschlichen, um jederzeit mit zu bekommen wenn Voldemort wieder da ist, um gleich handeln zu können und im Harry zu bringen. Doch Krummbein und die Karte des Rumtreibers, an der er selbst mitgeschrieben hat, verraten ihn. Als er ausgeliefert werden soll gelingt ihm die Flucht. Er ist kein mutiger und großer Zauberer. und kehrt zu Lord Voldemort zurück.

Dementor

Grausige furchteinflösende Wesen, Wächter von Askaban, die durch ihre bloße Anwesenheit alle positiven Energien und Gedanken aufsaugen und nur schlimme Erinnerungen zurücklassen, der Kuss des Dementors raubt dem Opfer Geist und Seele und lässt nur eine leere Hülle zurück. Er gilt als schlimmste Strafe, schlimmer als der Tod.

 Drachen

Sind riesige Echsen, sie haben in der Regel ein stacheliges Rückgrad, einen dornenbewehrten Schwanz und fledermausähnliche Flügel aus Haut. Sie speien Feuer aus ihrem Rachen und aus ihren Nüstern steigt glühender Dampf auf. Lindwurm sind riesige Seeschlangen die eine Schuppenhaut haben, meist aber weder Extremitäten noch Flügel haben. Sie verbreiten einen giftigen, stinkenden Brodem. In Großbritannien gibt es den Gemeinen Walisischen Gründrachen und den Hebridischen Schwarzdrachen. Der Zaubererkonvent von 1709 hat die Drachenzucht verboten.

Drachenarten
Antipodisches Opalauge
Chinesischer Feuerball (oder Löwendrache)
Gemeiner Walisischer Grünling
Norwegischer Stachelbuckel
Peruanischer Viperzahn
Rumänisches Langhorn
Schwarzer Hebride
Schwedischer Kurzschnäuzer
Ukrainischer Eisenbauch
Ungarischer Hornschwanz

Dobby

Dobby ist der Hauself der Malfoys, der Harry im zweiten Jahr vor Unheil zu warnen versucht, Harry befreit ihn, was Dobby sehr glücklich macht, den er will gerne Frei sein. Im vierten Schuljahr arbeiten Dobby und Winky in Hogwarts als Hauselfen, doch Dobby ist Frei und wird bezahlt. Er gibt Harry auch Hilfestellung im Feuerkelch und im Phönixorden.

 Eule

Errol - ist die altersschwache Familieneule der Weasleys.
Hedwig - ist Harrys schöne und kluge Schneeeule die er von Hagrid zum 11 Geburtstag bekommt.
Pigwidgeon - Pig ist die Winzeule von Ron er bekam sie von Sirius der mit ihr einen Brief an Harry schickte am Ende von Buch drei.

Einhorn

 Sagenhaftes Tier das in Zauberwäldern lebt. Dieses mythische Tier ähnelt einem zierlichen (manchmal auch übergroßen) Pferd oder einem weißen Reh mit einem einzelnen, spiralförmig gedrehten Horn, orientalische Einhörner gleichen mehr einer Ziege. Unter dem Horn ist ein Edelstein, häufig ein Rubin, verborgen. Das Einhorn ist sehr scheu - zwar friedlich, doch nicht zu zähmen - und schenkt nur einer Jungfrau sein Vertrauen. Es verkörpert Reinheit und Unschuld, als Rahmenfigur des britischen Wappens repräsentiert es Schottland in Gegenüberstellung zum englischen Löwen.

 Fee

Feen sind Naturgeister, sie weisen Verwandschaft zu Elfen  auf. Manchmal erscheinen  sie in Scharen, sind albern, verspielte Geschöpfe mit Neigung zum Schabernack. In Mondnächten tanzen sie auf Wiesen und Waldlichtungen. Sie tragen grüne oder rote Kleidung. Es gibt kleine geflügelte Feen - Luftgeister - und auch solche die einen Menschenkopf und Fledermausflügel haben. Nur wenige Menschen können sie klar erkennen, außer die Feen lassen sich mit Absicht sehen. Sie sollen neugebohrenen Kindern bestimmte Eigenschaften und Begabungen mitgeben und sich auch sonst gerne in Angelegenheiten der Menschen einmischen.

Fang

Der Saurüde von Hagrid, ein vom Anblick Furcht erregender, aber freundlicher großer Jagdhund, er ist eher ein Feigling wie Hagrid sagt.

Fawkes

Albus Dumbledores treues Haustier ein Phönix, der in Flammen aufgeht wenn es Zeit für ihn ist zu sterben und dann aus der Asche wieder Aufersteht. Seine Tränen haben Heilende Wirkung und er kann unglaubliche Lasten tragen. Eine Feder von Fawkes befindet sich in Harrys und Voldemorts Zauberstab, also sind die Zauberstäbe so wie Brüder, was sich bei dem Kampf am Ende des 4 Jahres zeigt. Harrys Zauberstab zwingt den von Voldemort seine Zauber zu wiederholen, wie ein Geist Steigen die Toten in umgekehrter Reihenfolge aus der Spitze hervor. Sie schützen Harry für kurze Zeit damit er fliehen kann, auch seine Eltern sind dabei. Das nennt man Prior Incantato, eine art magische Wahlwiederholung.

Firenze

Ist einer der Zentauren die im Verbotenen Wald leben und sich, anders als seine Artgenossen, angesichts der drohenden Wiederkehr Lord Voldemorts zum aktiven Eingreifen verpflichtet fühlt. Er rettet Harry im 1 Jahr aus dem Verbotenen Wald vor Professor Quirrel/Voldemort. Im 5 Jahr übernimmt er den Unterricht in Wahrsagen für Professor Trelawney die von Professor Umbridge rausgeworfen wurde. Deshalb wollen in die Zentauren umbringen, weil sie niemals im Dienste eines Menschen stehen wollen. Hagrid hilft ihm gegen seine Artgenossen, deshalb sind beide jetzt Totfeinde der Zentauren. In 6 Schuljahr teilt er sich den Unterricht in Wahrsagen mit Professor Trelawney die darüber gar nicht glücklich ist.

 Flubberwurm

Langweiliger Unterrichtsgegenstand in Pflege Magischer Geschöpfe im dritten Schuljahr.

 Fluffy

Das ist der Name von Hagrids dreiköpfigem Hund, der im ersten Schuljahr die Falltür zum Stein der Weisen bewacht. Er lässt sich nur mit Musik besänftigen, bei den ersten Tönen schläft er sofort ein.

Fridwulfa

Eine der letzten englischen Riesinnen und Hagrids verstorben Mutter. Sie ist auch die Mutter von Grawp, dem Riesen und Hagrids Halbbruder, den Hagrid im 5 Schuljahr mit in den verbotenen Wald bringt.

Geist

In Hogwarts gibt es sehr viele Geister, wie den Hausgeist von Gryffindor der Fast Kopflose Nick oder den Poltergeist Peeves. Die Geister sind alle durchscheinend sichtbar bis auf Peeves der einen festen Körper hat, er ist allerdings ein unliebsamer Hogwartsbewohner und macht nur Ärger.

 Ghoul

Die Wealeys haben so einen Ghoul in ihrem Haus. Er lebt in der Dachkammer über Rons Zimmer und macht Lärm wenn im das Haus zu ruhig vorkommt.

Gnom

Gartenzwerge die im Fuchsbau der Weasleys im Garten leben, sie sind sehr klein und haben einen riesigen Kopf wie eine Kartoffel, sie verstecken sich in Büschen und Erdlöchern.

Grindelo

Wasserdämon aus Yorkshire, er lauert in den tiefen Stellen stehender Gewässer und zieht diejenigen, die sich nah ans Wasser wagen, hinab in die Tiefe.

Greif

Der Vogel Greif ist ein uraltes Fabeltier mit Adlerkopf- mit Schwingen und dem Körper eines Löwen.

Grim

Der Grim ist ein Geisterhund, er wird als Vorbote des Todes bezeichnet. Harry sieht diesen großen schwarzen furchteinflößenden Hund im dritten Jahr mehrmals, auch Professor Trelawney sieht den Grim in der ersten Warsagestunde in Harry´s Teetasse und sagt ihm vortan ständig den Tod voraus.

Griphook

Ein Kobold der bei Gringotts arbeitet, der Hagrid und Harry zu den unterirdischen Verliesen bringt.

Hedwig

Harrys kluge Schneeeule, ein Geburtstagsgeschenk von Hagrid zu Beginn seiner Schulzeit in Hogwarts.

Hermes

Percy Weasleys Eule, die er anlässlich seiner Ernennung zum Vertrauensschüler bekommt.

Imp

Dieses Wesen soll sehr klein sein und in unberührten Wäldern im Moos leben. Wenn aber Menschen des Weges kommen, springt der Imp auf und erschreckt sie.

Inferi

Inferi sind Tote, Inferius Leiche die verzaubert ist und ihrem Herren wie Voldemort dient.

Kappa

Wasserdämon der Menschen zu sich ins Wasser hinabzieht und sie ertränkt. Sie sehen sehr merkwürdig aus, haben lange Haare, den Körper einer Schildkröte, schuppige Gliedmaßen und das Gesicht eines Affen. Kappas ernähren sich von Blut und Gurken, auf denen sie auch reiten. Außerhalb des Wassers überleben sie nicht lange, ihre Köpfe müssen immer nass sein. Gilt als ganz und gar übler Dämon. Er lebt in verfallenen Ruinen entlang der schottischen Grenze und erscheint als kleiner, verwachsener alter Mann mit langem Bart und Klauen anstelle von Händen. Er trägt eine Mütze, die rot ist vom Blut seiner Opfer, und Eisenstiefel, in denen er sich blitzschnell bewegen kann, trotz seiner kleinen Statur kann er die stärksten Männer überwältigen. Der Kappa kann nur durch Bibelzitate gebannt werden. Gegenstand von Professor Lupins Unterricht in Verteidigung gegen die Dunklen Künste im 3 Schuljahr.

Kelpie

Ein Wassergeist, meist schwarze wilde Wasserpferde. Sie gaukeln den Menschen vor, das ihnen an dieser Stelle eine Furt, eine sicher Stelle, die Überquerung des Wassers ermöglicht. Wenn Reiter oder Kutscher der Lockung folgen, ertrinken sie jämmerlich in den Fluten. Sie erscheinen auch als schöne junge Männer, nur Spuren von Seegras im Haar verraten ihr wahres Wesen. Ob Menschengestalt oder Wasserpferd Kelpies zerren ihre ahnungslosen Opfer ins Wasser, wo sie sie zerreißen.

Leprechaun

Kleine Geister aus Irrland, die in Bauernhöfen oder Weinkellern hausen oder aber in Erdhöhlen, wo sie Schätze hüten. Sie tragen altmodische Kleidung, oft grün mit roter Mütze und einem Lederschurz, der auf ihren "Beruf" verweist, sie sind Feen-Schuhmacher. Das Gold der Leprechauns bewachen sie eifersüchtig und wenn ein Mensch es hat, verschwindet es nach kuzer Zeit.

Manticor

Fabeltier mit Löwenkörper und Menschenkopf, ein Monster das in den Wäldern Asiens zu hause ist und dort nach menschlicher Beute jagt. Es hat drei Reihen rasierklingenscharfer Zähne und einen Schuppenschwanz, desen Spitze mit giftigen Pfeilen ausgestattet ist. Sie sind tödlich. Die Menschen, die ihm zum Opfer fallen, verschwinden mit Haut und Knochen und all ihren Besitztümern.

Meermenschen

Wassergeister, Meerjungfrauen und Wassermänner oder Nixe und Seejungfrau. Sie baden und leben im Wasser, sowohl im Meer als auch in Binnenseen, Flüssen oder Quellen und zählen in der Regel zu den Elementargeistern. Sie haben oft eine trügerische erotische Anziehungskraft, bis zu Taille nackt sitzen sie auf einem Felsen, singen oder kämmen ihr Haar, die vorüberfahrenden Seeleute haben nur noch Augen für sie und zerschellen an den Klippen. Im Trimagischen Turnier müssen die Champions den Meermenschen die im Hogwarts-See leben ihren besten Freund abjagen, das ist die 2 Aufgabe.

Mumie

Konservierter menschlicher Leichnam, entweder durch natürliche Umstände (Kälte, Trockenheit, Luftisolation) oder aber durch besondere Bestattungsrieten, die vor allem in Ägypten zu besonderer Kunst entwickelt wurden. Dabei erhielten Gehirn und Eingeweide eine getrennte Bestattung, die Körper wurden mit Natron einbalsamiert, Körperhöhlungen mit Harzen gefüllt und der ganze Leib bandagiert.

Murcus

 Anführerin des Wasservolks, das auf dem Grund des Hogwarts-Sees lebt.

Maulende Myrte

Geist eines vor vielen Jahren in Hogwarts umgekommenen Schulmädchens, das in Hogwarts auf der Mädchentoilette lebt. Sie wurde im Klo vom Basilisken getötet und lebt seither dort, da sie ziemlich schwierig ist benutzt niemand diese Toilette und die drei brauen im 2 Jahr den Vielsafttrank in diesem Klo, um Draco zu befragen, ob er der Erbe Slytherins ist, der die Kammer des Schreckens geöffnet hat.

Nagini

Eine große Schlange, Lord Voldemorts Haus- und Nutztier. Sie ist vier Meter lang hat einen dreieckigen Kopf und einen diamantbesetzten Schwanz.

 Niffler

Maulwurfähnliche flauschige magische Wesen, die in der Erde nach Gold graben. Gegenstand einer sehr unterhaltsamen praktischen Stunde in Pflege Magischer Geschöpfe.

Norbert

Hagrids Drachenbaby, ein Norwegischer Stachelbuckel. Er bekam das Ei im 1 Jahr, brütete es aus und wollte den Drachen in seiner Holzhütte aufziehen. Harry, Hermine und Ron halfen ihm es zu pflegen, weil der Drache sehr gefährlich und zudem verboten ist einen zu halten, haben sie Norbert zu Charly, Rons großem Bruder, der Drachen in Rumänien erforscht, geschickt.

Mrs. Norris

Die Katze von Argus Filch dem Hausmeister, sie spioniert in den Gängen von Hogwarts, wenn jemand etwas verbotenes tut oder den Fuß falsch aufstellt, gibt sie ein klagendes Miauen von sich und Filch taucht augenblicklich auf um den jenigen zu bestrafen.

Nymphe

Nymphen sind Elementarwesen. Sie sind in Gruppen auftretende, weibliche anmutige Naturgeister.

Oger

Menschen fressende Riesen von monströsem Aussehen und abstoßendem Betragen, es soll auch welche geben die nicht größer als Menschen sind.

Eulen

Nachtvögel mit gebogenem Schnabel und großen Augen, die paralell und nach vorne ausgerichtet sind. Es gibt verschiedene Arten von Eulen, von der winzigen Zwergeule bis zum Uhu. Sie schlafen tagsüber und gehen in der Dämmerung auf Jagd.

Peeves

Poltergeist in Hogwarts, der allen das Leben schwer macht.

Phönix

Mythischer Vogel orientalischer Herkunft, der im Feuer verbrennt und aus der Asche zu neuem Leben ersteht. Seine Tränen haben heilend Wirkung und er kann unglaubliche Lasten tragen. Seine Schwanzfedern sind der magische Kern in Voldemorts und Harrys Zauberstab. Der Phönix Fawkes ist auch der Namensgeber für den Phönixorden, gegründet von Dumbledore, zur Bekämpfung der dunklen Magie, Voldemorts und seiner Anhänger den Todessern.

Pigwidgeon

Überaktive Zwergeule, mit der Ron Weasley von Sirius Black für den Verlust seiner Ratte Krätze entschädigt wird.

Ratte

Ratten sind auserordentlich intelligente Tiere mit einem differenzierten Sozialverhalten, gezähmt sind sie gelehrige Haustiere. Ratten können aber auch zahlreiche Krankheiten übertragen, die Verbreitung ansteckender Seuchen, wie die Pest im Mittelalter, ist auf sie zurückzuführen. Als Alles- und Abfallfresser lebten sie schon immer in der nähe menschlicher Ansiedlungen.

Raben

Raben zählen zu den klügsten Vögeln überhaupt. Er gilt als Toten- oder Seelenvogel. Schwarze Magier können sich und andere in Raben verwandeln, im werden auch Prophetische Gaben zugesprochen, in Persien galt er als Inkarnation der Weisheit.

Salamander

Auch Feuersalamander, kleiner Schwanzlurch, er ist schwarz und leuchtet gelb gefleckt und lebt der Sage nach im Feuer. Seine Verwandte, die Eidechse, ist wie er ein Symbol der Auferstehung, da sie einen Winterschlaf hält, währenddessen sie in Todesstarre verfällt. Es wird auch berichtet, das sie mit zunehmendem Alter erblindet und durch den Anblick der Sonne wieder sehend wird. Hagrid reibt sie mit Chilipulver ein gegen Schuppenflechte, sonst lassen sie die Schwänze hängen.

Skarabäus

Käfer der Familie der Pillendreher, deren Nachkommen aus Kotkügelchen ausschlüpfen. Deshalb galt der mediterrane Skarabäus den alten Ägyptern als Urwesen und Verkörperung des Urgotts Chepre bzw. des Sonnengotts Re und wurde als heilig verehrt. Davon zeugen zahlreiche kostbare Siegel und Amulette mit dem Abbild eines Skarabäus.

Schlange

Im Mythos wird nicht präzise zwischen Schlange und Drachen unterschieden, die Symbolbedeutung beider überschneidet sich. Im christlichen Kontext hat sie meist eine negative Bedeutung als Verkörperung des Teufels und Verführerin zum Bösen (im biblischen Sündenfall), giftig und Verderben bringend, symbolisiert sie auch den Tod. In fast allen Schöpfungsmythen spielt die Schlange (oder der Drache) als Verkörperung des ursprünglichen Chaos eine Rolle. Die Vorstellung einer Schlange, die sich selbst in den Schwanz beißt, ist ein uraltes Symbol, das in der christlichen Emblematik als Zeichen  der Ewigkeit oder Unsterblichkeit aufgegriffen wurde und auch in der Alchemie Eingang fand. Vorchristlichen Religionen - westlichen wie orientalischen - galt die Schlange oft als heilig und Heil bringend, daran erinnert noch die Äskulap-Natter (nach dem griechischen Gott der Heilkunst) im Zeichen der Apotheker.

Schnuffel

Name des Hundes, dessen Gestalt Sirius Black zeitweise angenommen hat und der sich in der Nähe von Hogsmeade herumtreibt im 4 Schuljahr um Harry im Trimagischen Turnier beizustehen.

Sphinx

Rätselhaftes Fabelwesen der ägyptischen und griechischen Mythologie, dargestellt als geflügelter Löwe mit menschlichem Kopf. Sie ist ein Sinnbild der Verschwisterung tierischer Kraft mit menschlichem Geist. Im gegensatz zur ägyptischen ist die griechische Sphinx weiblich, sie hat Kopf und Oberkörper einer Frau, einen geflügelten Löwenleib und eine Schlange als Schwanz. Der oder die Sphinx ist ein Symbol für Stärke und Weisheit, auch für Geheimniss und Rätsel.

Spinne

Ein Tier eigener Gattung mit 8 Beinen, das in verschiedensten Größen - behaart und unbehaart, giftig und ungiftig - fast überall auf der Welt vorkommt. Als Spinnerin ihres eigenen Fadens und Netzweberin weckt die Spinne positive und negative Vorstellungen, als Schöpferin und Zerstörerin wird sie Mond- und Muttergottheiten zugeordnet, sie spinnt den Faden des Schicksals und - nach indianischen und afrikanischen Mythen - das kosmische Netz, das Himmel und Erde verbindet. Der Antike galt die Spinne als weise. Im Volksglauben wurde den Spinnweben gelegentlich Heilkraft zugeschrieben. Der Anblick einer Spinne löst bei vielen Menschen beklemmende Angstzustände aus, so wie bei Ron Weasley.

Hirsch

Der Hirsch hat in der inselkeltischen, aber auch in der antiken Mythologie eine große Bedeutung, er wurde niemals gezähmt, sondern war immer Jagdtier, so gilt er als Symbol von Wildheit und Freiheit wie auch Gefährdung, von Schönheit und Männlichkeit. Scheu und flüchtig wurde er als Verkörperung der Seele angesehen und als Feentier.

Tarantel

Vermutlich nach der Stadt Tarent in Apulien (Süditalien) benannt, Wolfsspinne mit prägnanter schwarzer Zeichnung auf dem Rücken. Sie wird 25 bis 30 cm lang und lebt in Erdhöhlen. Ihr Biss verursacht schmerzhafte Entzündungen, ist jedoch gefährlich.

Kröte

Gilt in der abendländischen Tradition als Hexentier und dem mittelalterlichen kirchlichen Verständniss nach neben Schlange und Wurm als teuflisch oder als Zeichen für Wollust und Geiz, Ihr Hautsekret wurde früher meist zu unrecht als giftig angesehen. Die Kröte hat im Volksglauben aber auch positive Eigenschaften, sie gilt dort als Schatzhüterin und guter Geist, der das Haus vor Unglück bewahrt, zuweilen auch als unverwundbar. Außerdem soll man Kröten nicht beleidigen oder gar töten, da in ihnen eine arme Seele wohnen könnte. Auch die Alchemie setzt die Kröte mit dem fruchtbaren, dunklen Bodensatz gleich.

Trevor

Die Kröte von Neville Longbottom, er hat sie von seinem Onkel Algie zur Einschulung in Hogwarts bekommen. Sie haut im immer ab.

Troll

In der germanischen Mythologie Sammelbezeichnung gleichermaßen für Zwerge und Riesen beiderlei Geschlechts, manche haben den Charakter niedriger Dämonen. Trolle stammen aus gebirgigen Regionen, wo sie gerne über verirrte Wanderer herfallen. Ihre mangelnde Intelligenz kompensieren sie durch beachtliche Körperkräfte, sie neigen zu Gewalttätigkeit. Trifft sie ein Sonnenstrahl, müssen sie zu Stein erstarren. In Island gibt es Felsenlandschaft, wo Konturen versteinerter Trolle gut erkennbar sind.

 Vampir

Blutsaugender Untoter mit Reißzähnen, der tagsüber in seinem Sarg ruht, bei Nacht jedoch aufsteht und sich vom Blut lebender Menschen ernährt, die durch seinen Biss gleichfalls zu Vampiren werden. Manche Vampire müssen vor dem ersten Sonnenstrahl ihr schützendes Versteck erreichen, sonst zerfallen sie. Besonders verbreitet sind Vampire der Sage nach in Transylvanien, einer Hochlandregion Rumäniens, in der viele alte Burgen stehen. Das traditionelle Abwehrmittel gegen Vampire sind - neben Weihwasser und dem christlichen Kreuz - Knoblauchknollen, nur durch Pfählen kann ein Vampir getötet werden. Als "Echte Vampire" wird in der Zoologie eine Fledermausart bezeichnet, die in Mittel- und Südamerika beheimatet ist und sich von Säugetierblut ernährt.

Veela

Gespenstische Tänzerinen, in der Kunst des 19. Jh.s oft von ihren geliebten verlassene Bräute, die aus Gram starben und als Untote in (Vollmond-) Nächten an ihren Liebhabern, aber auch glücklich Liebenden furchtbare Rache nehmen. Die Veela, die Cheerleaders der bulgarischen Quidditch-Nationalmannschaft, sie ähneln den Sirenen der Odyssee: Angesichts ihres Singens und Tanzens vergessen die Männer all ihre Ziele und Verpflichtungen, so wie die griechischen Seeleute mit ihren Schiffen gegen die Sirenenfelsen fuhren, wo sie zerschellten. Sie sind auch unglaublich Schön und betören alle Männer mit ihrem Charm.

Wichtel

Kleine koboldartige oder fenähnliche Geschöpfe, die zuweilen freundlich und hilfreich sein können, doch überwiegend Schabernack im Kopf haben. Sie haben rote Köpfe, spitze Ohren und Stupsnasen, und sollen häufig schielen. Professor Lockhard der im 2 Schuljahr Verteidigung gegen die Dunklen Künste unterrichtet, bringt welche zur Anschauung in den ersten Unterricht mit. Als er die Wichtel aus dem Käfig befreit verwüsten sie das Klassenzimmer total, da Lockhard ein Aufschneider ist und nichts kann, müssen Harry, Ron und Hermine sie wieder einfangen, weil alle anderen geflüchtet sind.

Werwolf

Von einem Wagga Wagga Werwolf berichtet Gilderoy Lockhart in einem seiner Bücher. Zum Werwolf wird man durch Biss, Vererbung oder Fluch, die Zeiten der Verwandlung unterliegen des Phasen des Mondes und sind sehr schmerzhaft. In seiner menschlichen Existenz erlebt der Werwolf seine Natur als Fluch, bereut Raub und Blutdurst seiner wölfischen Existenz und kann sich doch dem Zwang zur Verwandlung nicht wiedersetzen, deshalb ist der Werwolf in jüngeren Interpretationen oft eine tragische Gestalt.

Winky

Die Hauselfe von Barty Crouch ist ganz anders als Dobby, sie ist gehorsam und ihrem Gebieter eine treue Hauselfe. Als er sie verstößt, weil sie mit dem dunklem Mal, bei der Quidditch Weltmeisterschaft im vierten Schuljahr, in Verbindung gebracht wird, ist die arme Winky untröstlich, tottraurig und hat Heimweh nach ihrem Gebieter.

 Yeti

Sagenhafter Schneemensch aus dem Himalaya, geheimnisvolles Wesen zwischen Mensch und Affe, in dem ein überlebender Uhrmensch vermutet wird.

Zentauer

Bane ist ein wilder Zentauer der im Verbotenen Wald lebt. Sie sind sehr schlau und gelehrt und kennen sich mit den Sternen und Astrologie aus. Sie wollen in Ruhe gelassen werden und mischen sich auch nicht ein obwohl sie sehr viel wissen. Bane, Magorian, Firenze und Ronan.

 Zombie

Untoter, Fetisch, geknechteter Geist. Ein Zombie ist eine zu künstlichem Leben erweckte Leiche, die zwar körperlich aktionsfähig ist, deren Persönlichkeit und Gefühle jedoch tot sind. Afrikanische oder haitianische Voodoo-Zauberer erwecken Zombies, die dann als willenlose Werkzeuge ihren Wünschen dienen.

Kreacher

Der Hauself von Sirius, er lebt im Grimmault Platz Nr 12 und ist schon sehr alt. Er hängt wirklich nur an seinen alten Herren Sirius Mutter und Vater. Sirius und Kreacher verabscheuen sich gegenseitig und Kreacher logt Harry und Sirirus in eine Falle bei der Sirius stirbt.

Doxy

Sie haben einen Feenartigen Körper der schwarz behaart ist, sie haben giftige Zähne, beisen gerne und haben Flügel. Gegen Doxys hilft Doxyzid.

Bowtruckle

Baumwächter fressen Holzläuse und Feeneier.

Crup

Ein Geschöpf das abgesehen von einer gegabelten Rute von einem Jack-Russel-Terrier nicht zu unterscheiden ist.

Heliophaten

Feuergeister laut Luna Lovegood Fudges Privatarmee.

Umbumbliger Schlitzfatzer

Ein Wesen das es laut Luna geben soll.

Schrumpfhörniger Schnarchkackler

Ebenfalls ein Wesen das es laut Luna geben soll.

Schlibbriger Summlinger

Laut Luna ein Wesen das es geben soll.

Golgomath

Gurk der Riesen, ihr Anführer zu dem Hagrid und Madame Maxime von Dumbledore geschickt werden um sie für sich zu gewinnen.

Karkus

Gurk der Riesen der von Voldemorts Todessern umworben wird.

Abraxas

Geflügelte riesige Pferde

Palominos

Geflügelte Pferde

Testrale

Tenebrus ist Hagrids Liebling er wurde im Wald gebohren, Lehrstoff in seinem Unterricht in Pflege magischer Geschöpfe. Nur wer jemanden sterben sah kann sie sehen so wie Harry, Neville und Luna, Hagrid hat die einzige zahme Herde, man kann gut auf ihnen reisen.

Nargeln

Diese Wesen verstecken sich gerne in Misteln laut Luna.

Knarle

Gegenstand im Unterricht Pflege magischer Geschöpfe

Chimäras

Sehr gefährliche Wesen genau das richtige für Hagrid

Kniesel

Wird in Pflege magischer Geschöpfe studiert

Porlocks

Studiengegenstand in Pflege magischer Geschöpfe

Knuddelmuff

Kleine Knuddelmuffs- flaumige Bällchen in Rosa- und Violetttönen, Von Fred und George Weasley gezüchtet. Ginny hat einen lilafarbenen mit Namen Arnold.

Schlickschlupf

Gibt es laut Luna, saust einem durchs Ohr und macht einen ganz wuschig

 

HARRY POTTER, die Figuren, Namen und entsprechenden Freimachungsvermerke sowie WARNER BROS., die Schutzmarke und entsprechenden Freimachungsvermerke sind Warenzeichen von Warner Bros. TM & © 2003.
Verlagsrechte für Harry Potter © J.K.R.