Die Autorin Joanne K. Rowling

 Name: Joanne Rowling
Spitznahme: Jo

Geburtstag: 31.07.1965
Geburtsort: Yate bei Chipping Sodbury, Gloucestershire,

 Vater: Peter Rowling (*1945)
Mutter: Anne Rowling (1945-1990)
  Geschwister: Schwester Dianne (*28.06.1967)

Familienstand: 1992 - 1993 verheiratet mit Jorge Arantes, Journalist
               seit 2001 verheiratet mit Dr. Neil Murray, Arzt

Kinder: Jessica (*27. Juli 1993)
                        David Gordon (*23. März 2003)
                              Mackenzie Jean (*23. Januar 2005)

Augenfarbe: blau
Größe: 1,63
Berufe: Autorin, Sekretärin und Lehrerin
Lieblingsserie: Die Simpsons
Lieblingstiere: tropische Fische
Lieblingsautor/in: Jane Austen

Wissenswertes:

Biographie:

Frühe 60er
In einem Zug, der vom Londoner Bahnhof KING'S CROSS abfährt, lernt J. K. Rowlings Vater Peter, ein Manager bei Rolls-Royce, Joannes Mutter Anne, eine halb-französische, halb-schottische Laborantin, kennen.

Juli 1965
Joanne Kathleen Rowling wird im General Hospital in Chipping Sodbury, Gloucestershire, geboren.

1971
 Im Alter von sechs Jahren schreibt Rowling ihre erste Geschichte über Rabbit, ein Kaninchen, das Masern bekommt und von seinen Freunden besucht wird, u.a. von einer großen Biene namens Miss Bee. Die Familie zieht von Yate nach Winterbourne, auf der anderen Seite von Bristol, wo Joanne im Alter von neun Jahren zusammen mit ihrer jüngeren Schwester Di und Nachbarskindern spielt, darunter ein Junge und ein Mädchen namens POTTER.
Ian Potter spielt gerne Streiche - er dekoriert Picknick-Teller mit Schnecken und manipuliert die Stützräder am Fahrrad seiner Schwester Vikki. Einmal bringt er Jo, Di und Vikki sogar dazu, über frischen Zement zu laufen. Die Mädchen lieben es, sich als HEXEN zu verkleiden.

1974
 Die Familie zieht nach Tutshill in Wales, nahe Chepstow. Rowling hasst ihre neue Schule. Sie liest Bücher von E. Nesbit und Noel Streatfield, "Manxmouse" von Paul Gallico, C.S. Lewis' "Narnia"-Bände und Elizabeth Goudges "Little White Horse". Und sie schreibt eine Geschichte über sieben verwunschene Diamanten.

1976
 Einschulung in Wyedean Comprehensive (Gesamtschule). Der beste und älteste ihrer engsten Freunde ist Sean Harris (Vorbild für RON WEASLEY). In der Mittagspause erzählt sie ihren Freunden lange Geschichten. Später erzählt sie über sich, daß sie ein schüchternes, puddinggesichtiges Kind mit Brille war, und eine "verbissene kleine Streberin". Einen Teil von ihr findet man in HERMINE wieder. Sie wird ein großer Jane-Austen-Fan.

1982
 Im letzten Schuljahr wird Rowling "Head Girl" (Schulsprecherin) in Wyedean Comprehensive.

1983
 An der Universität von Exeter studiert sie Französisch und Altphilologie. Sie beginnt eifrig, alte Namen zu sammeln.

1985
 Während ihres Studiums verbringt sie als Teaching Assistant ein Jahr in Paris.

1987
 Rowling arbeitet kurzzeitig als Recherche-Assistentin für Amnesty International und wohnt in einem WG-Zimmer in Clapham, South London. Während der Mittagspausen schreibt sie in Pubs und Cafés. Mindestens zwei Romane für Erwachsene werden in dieser Zeit konzipiert.

1988
 In Manchester arbeitet Rowling als Sekretärin. Der Job liegt ihr nicht - sie bezeichnet sich als "schlechteste Sekretärin aller Zeiten". In Sitzungen kritzelt sie Romanentwürfe auf das Protokoll; den Computer nutzt sie, um ihre Geschichten abzuschreiben.

1990
Auf einer Zugreise von Manchester nach London kommt Joanne K. Rowling plötzlich
diese Idee, sie hat den dürren kleinen Harry genau vor Augen. Da sie nichts zu schreiben mit hat, schwirren ihr all diese Gedanken um Harry Potter und seine Welt im Kopf herum. Vier Stunden verbringt sie so in dem verspäteten Zug: Harry Potter war geboren.

Im gleichen Jahr noch trifft Joanne ein schwerer Schlag: Sechs Monate nachdem sie ein erstes Ausgangskapitel zu "Harry Potter und der Stein der Weisen" geschrieben hatte verstirbt ihre Mutter Anne nach zehn Jahre langem Kampf gegen die Multiple Sklerose im Alter von nur 45 Jahren am 30. Dezember 1990.

Im späteren Buch "Harry Potter und der Stein der Weisen" empfindet Harry deshalb, was auch Joanne nach dem Tod ihrer Mutter empfand. Joanne hätte gern an Harrys Stelle in den Spiegel Nerhegeb geschaut, um ihre Mutter einmal wiedersehen zu können und um ihr alles zu erzählen, was sich in ihrem Leben verändert hat. Dazu zählte sie auch ihr erstes Kind, Jessica.

"
Ich stelle es mir genau vor. Nachdem ich ihr fünf Minuten alles über ihre Enkelin Jessi erzählt habe, die sie nie gesehen hat, und über die Bücher, fällt mir ein, dass ich sie gar nicht gefragt habe wie es ist tot zu sein. Eine ziemlich bedeutende Frage. Aber die Zeit würde niemals ausreichen. Das war auch der Kernpunkt des zehnten Kapitels. Im wirklichen Leben ist es viel härter und man muss einfach darüber hinwegkommen."

1991
Mit 26 geht Rowling nach Oporto (Portugal), um Englisch als Fremdsprache zu unterrichten. Nachmittags schreibt sie. Vom ersten Kapitel zu "Harry Potter und der Stein der Weisen" entwirft sie zehn Versionen.

1992
Sie heiratet einen portugiesischen Fernsehjournalisten.

1993
Joannes Tochter wird geboren. Rowling nennt sie nach ihrem Idol, der Journalistin, Autorin und politischen Aktivistin Jessica Mitford (1917-1996).

Weihnachten 1993
Scheidung und Rückkehr nach Großbritannien mit ihrem Baby. Rowling fährt mit einem halben Koffer voller Harry-Potter-Geschichten nach Edinburgh, zu ihrer Schwester, die Jura studiert hat. Einen Monat nach Rowlings Rückkehr hält John Major eine Rede über alleinerziehende Mütter, die die Wurzel allen gesellschaftlichen Übels seien.

1994
Joanne erzählt ihrer Schwester die Geschichte von Harry Potter, die von der Story begeistert ist. Rowling befindet sich in der klassischen Armutsfalle: sie wohnt in einer Ein-Zimmer-Wohnung, bekommt für ihre Tochter keinen Platz in der staatlichen Kinderbetreuung, kann aber ohne Job auch keine private Tagesmutter bezahlen. Sie lebt von Sozialhilfe und bekommt £ 69 pro Woche. Rowling schreibt Harry Potter auf Notizblöcken in Cafés um Edinburgh, in denen sie gelegentlich einen Espresso trinkt, während ihre Tochter im Buggy schläft. Abends schreibt sie weiter. "Ich schrieb das Buch wirklich für mich selbst", sagt sie in einem Interview.

1995
Sie schreibt "Harry Potter" auf einer alten Schreibmaschine zu Ende - und tippt es immer wieder ab: Kopien kann sie nicht bezahlen. In der Bibliothek sucht sie sich die Namen von Agenten und Verlegern heraus. Sie schickt das Manuskript an zwei Agenten und mehrere Verlage.

Juli 1995
Nach fünfjähriger Arbeit beendet Joanne K. Rowling den Roman "Harry Potter and the Philosopher's Stone".
 

August 1995 - Juli 1996
Rowling bietet den Roman zwei Literaturagenten und acht Verlagen an.

1996
Während sie auf Reaktionen zu ihrem Manuskript wartet, arbeitet sie als Französischlehrerin. Obwohl das Manuskript mit 320 Seiten den meisten Verlegern zu lang war, findet Rowlings Agent Christopher Little den richtigen Verlag für "Harry Potter": Bloomsbury.

Juli 1996
Literaturagent Christopher Little findet einen Herausgeber für "
Harry Potter and the Philosopher's Stone", den englischen Bloomsbury Verlag.

Februar 1997
Rowling erhält vom "Scottish Arts Council" ein Stipendium in Höhe von £8000, das bis dato Höchste für Kinderbuchautoren. Daraufhin kauft sie sich einen eigenen Computer und fängt mit den Arbeiten an "
Harry Potter and the Chamber of Secrets" an.

Juni 1997
"
Harry Potter and the Philosopher's Stone" wird mit einer Startauflage von 500 Exemplaren in Großbritannien veröffentlicht.

September 1997
Der amerikanische Verlag Scholastic erwirbt für $105.000 die US-Rechte für "
Harry Potter and the Philosopher's Stone".
Der Hamburger Carlsen Verlag erwirbt die deutschen Rechte.

Juli 1998
"
Harry Potter and the Chamber of Secrets" wird mit einer Startauflage von 10.150 Exemplaren veröffentlicht.

Oktober 1998
Scholastic veröffentlicht den ersten Harry-Potter-Band in den USA unter dem Titel "
Harry Potter and the Sorcerer's Stone". Startauflage: 35.000 Exemplare.
Der amerikanische Medienkonzern Warner Brothers erwirbt die Merchandisingrechte an Harry Potter.

November 1998
Der Carlsen Verlag veröffentlicht "
Harry Potter und der Stein der Weisen" in Deutschland. Startauflage: 25.000.

Juni 1999
Scholastic veröffentlicht in Amerika "
Harry Potter and the Chamber of Secrets". Bereits einen Monat später sind rund 915.000 Exemplare verkauft.

Juli 1999
Bloomsbury veröffentlicht den dritten Harry-Potter-Band, "
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban". Startauflage: 240.000.
Innerhalb von drei Tagen verkaufen sich 64.000 Exemplare, Band 3 erobert aus dem Stand heraus Platz Eins der Bestsellerlisten, Platz 2 und 3 werden von den ersten beiden Büchern gehalten.
Zu diesem Zeitpunkt sind die Harry-Potter-Romane bereits ein internationales Phänomen: Innerhalb von zwei Jahren sind die Bücher in 115 Ländern und 25 verschiedenen Sprachen erschienen.
Warner Brothers verkauft einige Merchandisingrechte an Mattel und erwirbt die Filmrechte für Band 1 und 2. Die Firma Hasbro kauft Spielwarenrechte.

September 1999
Scholastic veröffentlicht in den USA "
Harry Potter and the Prisoner of Azkaban". Startauflage: 900.000.

März 2000
Obwohl die deutsche Ausgabe des vierten Harry-Potter-Bandes erst im Oktober erscheint, ist sie bereits ein Bestseller. Auf der Verkaufsrangliste der Internetbuchhandlung Amazon rangiert sie auf Platz 15.
Weltweit wurden von den ersten drei Harry-Potter-Büchern, bis dato übersetzt in 35 Sprachen, 35 Millionen Exemplare verkauft.

Juli 2000
Am 8. Juli erscheint in Großbritannien und den USA gleichzeitig "
Harry Potter and the Goblet of Fire".
Startauflage USA: 3,8 Mio. Startauflage Großbritannien: 1,5 Mio.

 14. Juli 2000
Ihr wird die Ehrendoktorwürde der Universität von Exeter verliehen.

Juli - Oktober 2000
In Deutschland, wo die deutsche Ausgabe noch nicht erschienen ist, verkaufen sich in diesem Zeitraum mehr als 50.000 Exemplare der englischsprachigen Ausgabe von Band 4.

Oktober 2000
In China erscheinen die offiziellen Übersetzungen der ersten drei Harry-Potter-Bände. Auch dort ist Harry Potter ein Bestseller.
In Deutschland erscheint "
Harry Potter und der Feuerkelch" am 14. Oktober. Startauflage: 1.000.000. Innerhalb der ersten beiden Verkaufstage werden 530.000 Exemplare verkauft und das Buch schnellt auf Anhieb auf Platz Eins deutscher Bestsellerlisten!
Nach einer langen Vorbereitungsphase - u.a. bedingt durch das lang andauernde Casting der Darsteller - beginnen Anfang Oktober 2000 die Dreharbeiten für den ersten Harry-Potter-Film.

Februar 2001
Die Dreharbeiten zum ersten Harry-Potter-Film sind abgeschlossen.
Beginn der Dreharbeiten für den zweiten Harry-Potter-Film.

 2. März 2001
Joanne K. Rowling ist in den Buckingham Palace zur Queen eingeladen, als Auszeichnung für besondere Verdienste um die Kinderliteratur.

März 2001
In Deutschland erscheinen die Übersetzungen von "Quidditch Through The Ages" (Quidditch im Wandel der Zeiten) und "Fantastic Beasts and Where to Find Them" (Fantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind). Der gesamte Erlös der Bücher wird an Comic Relief zu einem wohltätigen Zweck gespendet.

Mai 2001
Weltweit wurden mittlerweile schon über 100 Millionen Harry-Potter-Bücher verkauft, davon in Deutschland allein 10,5 Millionen.
 
November 2001
Am 22. November startet der erste Harry-Potter-Film in den Kinos (Regie: Chris Columbus).
 
26. Dezember 2001
J.K. Rowling heiratet den schottischen Arzt Neil Murray.

Dezember 2001
Die Weltauflage der Harry-Potter-Bücher steigt weiter unaufhörlich an. In 47 Sprachen übersetzt gingen in 200 Ländern bereits 123 Millionen Exemplare über den Ladentisch.

November 2002
Am 14. November 2002 startet der zweite Harry-Potter-Film in den deutschen Kinos (Regie: Chris Columbus). Mit einer Rekordzahl von mehr als 1200 Filmkopien geht "
Harry Potter und die Kammer des Schreckens" in Deutschland an den Start.
Deutschland ist das weltweit erste Land, in dem der zweite Teil anläuft. In Großbritannien und den USA müssen die Fans einen Tag länger warten.

Januar 2003
Am 15. Januar gibt Bloomsbury bekannt, dass der fünfte Harry-Potter-Band am 21. Juni 2003 erscheinen wird - fast drei Jahre nach der Veröffentlichung von Band 4.

Februar 2003
Die Dreharbeiten für den dritten Harry-Potter-Film beginnen.

Mai 2003
Amazon.com gibt bekannt, dass sich der fünfte Band der Harry Potter-Reihe mit bereits mehr als 500.000 vorbestellten Exemplaren zu seinem meist verkauften Produkt entwickelt hat. Wie das Unternehmen mitteilte, hat es weltweit sogar über 875.000 Bestellungen gezählt.
"
Harry Potter and the Order of the Phoenix" ist bereits einen Monat vor der Veröffentlichung auf Platz 1 der Verkaufslisten von Amazon, MSN, AOL und anderen Online-Shops.
Scholastic hat die Startauflage aufgestockt. Nun sollen zum Veröffentlichungstermin 8,5 Millionen (!) Exemplare des Buchs an die Buchhandlungen ausgeliefert werden.

Juni 2003
Am 21. Juni erscheint "
Harry Potter and the Order of the Phoenix" gleichzeitig in Großbritannien, USA, Kanada, Neuseeland und Australien, ist aber natürlich auch weltweit zu haben. Amazon Deutschland liefert pünktlich zum Erscheinungstermin mit Hilfe von DHL über 70.000 Exemplare aus.

Oktober 2003
Die Vorproduktionen für die Verfilmung von
"Harry Potter und der Feuerkelch" beginnen.
Der Carlsen-Verlag stockt wie Scholastic in den USA die Erstauflage des fünften Harry-Potter-Bandes auf, von 1,6 Millionen auf 2 Millionen Exemplare.

November 2003
Am 8. November erscheint
"Harry Potter und der Orden des Phönix" in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Frühjahr 2004
Die Dreharbeiten für den vierten Harry-Potter-Film beginnen. Regisseur ist Mike Newell.

Mai 2004
Am 15. Mai 2004 geht Joanne K. Rowling mit ihrer offiziellen Homepage
www.jkrowling.com an den Start. Die Seite bestand bis dahin aus einer Liste von Verlagen aus aller Welt, bei denen die Harry-Potter-Romane erschienen sind. Nun ist www.jkrowling.com eine phantasievoll gestaltete Webseite, die JKRs Schreibtisch nachempfunden ist. Und: J.K. Rowling schreibt alle Texte, die dort veröffentlicht werden, selbst!
Die Seite ist in sechs Sprachen vorhanden (Englisch, Deusch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Japanisch) und neben einer Flash-Version lässt sie sich auch in einer Text-Version erkunden.

Joanne verrät dort einige Hintergrunddetails zu den Büchern und beantwortet Fragen der Fans. Eine Masse an Besuchern erstürmt die neue Homepage und entdeckt die vielen versteckten Extras!

Juni 2004
Am 4. Juni 2004 startet der dritte Harry-Potter-Film in den Kinos (Regie: Alfonso Cuarón).

Am 8. Juni wird Joanne K. Rowlings offizielle Homepage
www.jkrowling.com mit dem FW Award (Favorite Website Award) in der Kategorie "Seite des Tages" ausgezeichnet. Joanne K. Rowlings Persönlichkeit komme wunderbar zum Vorschein, die Seite sei nicht nur sehr spannend und informativ, sondern gebe auch noch die Atmosphäre der Harry-Potter-Bücher wieder.

März 2005
Am 18. März 2005 werden die Dreharbeiten zu "Harry Potter und der Feuerkelch" offiziell beendet.

Juli 2005
Am 16. Juli erscheint "
Harry Potter and the Half-Blood Prince" gleichzeitig in Großbritannien, USA, Kanada, Neuseeland und Australien, ist aber natürlich auch weltweit zu haben. Amazon Deutschland liefert pünktlich zum Erscheinungstermin mit Hilfe von DHL über 150.000 Exemplare aus, mehr als doppelt so viele wie noch vom fünften Harry-Potter-Band. Damit stellt das Buch schon seinen ersten Rekord hier zu Lande auf, denn es ist der bis dato meistvorbestellte englische Einzeltitel von Amazon.de. Weltweit lagen Amazon sogar über eine Million Vorbestellungen vor! Die Startauflage vom amerikanischen Scholastic-Verlag beträgt 10,8 Millionen Exemplare, ein neuer Rekord! Kurz nach dem Erscheinungstag wird sogar schon die zweite Auflage an den Buchhandel ausgeliefert.

Oktober 2005
Am 1. Oktober geht auch die deutsche Version vom sechsten Harry-Potter-Band, "
Harry Potter und der Halbblutprinz" an den Start. Die deutschen, österreichischen und schweizerischen Buchläden sind - wie schon für den Erscheinungstag von "Harry Potter und der Orden des Phönix" - mit einer Startauflage von 2 Millionen Exemplaren versorgt worden, um dem Ansturm auf das Buch gerecht zu werden.
Amazon.de liefert zum Erscheinungstag allein unglaubliche 240.000 vorbestellte Bände des sechsten Harry-Potter-Buches aus. Ab Mitternacht wurden auch alle 100.000 Kunden des Weltbildsverlags von der deutschen Post beliefert, die ihren Harry-Potter-Band dort vorbestellt hatten.
Den ersten Einschätzungen zufolge brach der Erstverkauf des sechsten Harry-Potter-Buches die Rekorde seiner Vorgängerbände: Mehr als 1 Millionen Exemplare gingen innerhalb der ersten 24 Verkaufsstunden über die Ladentische, deutlich mehr als von Band 5 im November 2003.
Auch weltweit bedeutet dies die Überschreitung eines weiteren Meilensteins: Seit dem 1. Oktober liegen die weltweiten Verkäufe der Harry-Potter-Bücher von Joanne K. Rowling (Ende September bei 299 Millionen) über der Marke von 300 Millionen Exemplaren.

November 2005
Am 17. November läuft "Harry Potter und der Feuerkelch" in den deutschen Kinos an (Regie: Mike Newell).

Februar 2006
Am 6. Februar beginnen die Dreharbeiten zum fünften Harry-Potter-Film, "Harry Potter und der Orden des Phönix", unter der Regie von David Yates.

31. März 2006
Am 31 März 2006 erscheint die DVD Harry Potter und der Feuerkelch.

2006
Der Film Harry Potter und der Orden des Phönix kommt am 12.07.2007 in die Kinos.

21.12.2006
Der Titel von Band 7 "Harr Potter and the Deathly Hallows" wird von J.K.Rowling auf ihrer Hompage jkrowling.com bekanngegeben.

28 März 2007
Am 28. März 2007 veröffentlichte Bloomsbury, der Verlag der Harry-Potter-Bücher in Großbritannien, die Buchumschläge für die englischen Versionen des siebten Harry-Potter-Bandes (Kinder- und der Erwachsenenausgabe) und damit nicht nur ihre Cover-Illustrationen, sondern auch den Klappentext.

21 Juli 2007
Band 7 "Harry Potter and the Deathly Hallows" erscheint in Großbritannien, Amerika, Kannada, Australien und Neuseeland.

23 Juli 2007
Der deutsche Carlsen-Verlag gibt auf seiner Website die offizielle deusche Übersetzung mit dem Titels: "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" bekannt.

24 September 2007
Drehbeginn für den 6 Film "Harry Potter und der Halbblutprinz"

27 Oktober 2007
Band 7 "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" erscheint in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Januar 2008
Der sechste Harry-Potter-Film "Harry Potter und der Halbblutprinz" wird
am 20. November 2008 in die Kinos kommen.

Joanne K.Rowling über Harry Potter

jkrhaus1.jpeg

jkrhaus2.jpeg

jkrhaus3.jpeg

image2193.jpeg

image1739.jpeg

signedgof.jpg

 

HARRY POTTER, die Figuren, Namen und entsprechenden Freimachungsvermerke sowie WARNER BROS., die Schutzmarke und entsprechenden Freimachungsvermerke sind Warenzeichen von Warner Bros. TM & © 2003.
Verlagsrechte für Harry Potter © J.K.R.